Wir sind die Stimme der Luft- und Raumfahrtindustrie in Deutschland! Wir vertreten alle Branchensegmente und Unternehmensgrößen von den Ingenieurdienstleistern über mittelständisch geprägte Zulieferer bis zu internationalen Systemherstellern.

  • Vorschläge der deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie zur Umsetzung in der kommenden Legislaturperiode
  • Zivile Luftfahrtindustrie von Corona-Krise massiv betroffen. Dies gab der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI) heute in Berlin bekannt.
  • Spanten, Beschläge oder Strukturbauteile zwischen Rumpf und Flügel – solche Teile kommen tausendfach in jedem Flugzeug vor. Bislang werden sie in der Regel geschmiedet. Das nordrhein-westfälische Unternehmen OTTO FUCHS will die Produktion künftig um 3-D-Fertigungsmethoden ergänzen.
90 %

unserer Investitionen zielen bereits heute in Forschung und Entwicklung unmittelbar auf die Senkung von CO2 und von Lärm ab. Wir reden nicht, wir liefern, und zwar seit Jahrzehnten. Denn unser langfristiges Ziel ist, klimaneutral zu fliegen.

Die Luft- und Raumfahrtindustrie: ein spannender und vielseitiger Arbeitgeber

Viele Ausbildungswege führen in den Himmel und ins All – mit Praktikum, Ausbildung oder Studium.

Let`s be social