Wir sind die Stimme der Luft- und Raumfahrtindustrie in Deutschland! Wir vertreten alle Branchensegmente und Unternehmensgrößen von den Ingenieurdienstleistern über mittelständisch geprägte Zulieferer bis zu internationalen Systemherstellern.

  • Mit 160 Unternehmen und Forschungseinrichtungen mit fast 7.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von ca. 1,4 Milliarden Euro ist die sächsische Luft- und Raumfahrtindustrie einer der wichtigsten Standorte in Deutschland.
  • Die LSP-Anlage am ZAL TechCenter – eine von weltweit nur drei Maschinen
    Innovation
    der Woche
    So elegant Flugzeuge am Himmel zu schweben scheinen: Sie sind im Flug extremen Temperaturschwankungen, unterschiedlichsten Wetterlagen mit Blitz, Eis und Stürmen sowie bei der Landung starken Bremsbelastungen ausgesetzt.
    Innovation der Woche
    Das Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung (ZAL) in Hamburg hat nun die europaweit erste kommerziell erhältliche Anlage für ein neuartiges Verfahren installiert – und arbeitet damit präziser als mit bisherigen Verfahren.
  • Die Siegerklassen des Grundschulwettbewerbs „Zukunftsflieger“ vom Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. (BDLI) wurden am 4. Juni in Berlin geehrt. Drei Schulklassen aus Nordrhein-Westfalen sind die Preisträger.
76 %

des Umsatzes der Luft- und Raumfahrtindustrie gehen in den Export. Auch die industrieeigenen Ausgaben für FORSCHUNG UND ENTWICKLUNG liegen weiterhin auf sehr hohem Niveau.

 

Wir gratulieren zu 50 Jahren Airbus

50 Jahre Airbus heißt: eine europäische Erfolgsgeschichte als Ergebnis einer vorausschauenden Industriepolitik sowie technologische Exzellenz. Der BDLI gratuliert zu 50 Jahren #Innovation und internationaler #Kooperation! #50JahreAirbus #Innovation #Technologie #Kooperation

Let`s be social