#NewSpaceSynergies zeigen Chancen für neue Kooperationen

​​​​​​​New Space steht für die erfolgreiche Zusammenarbeit und zukunftsweisende Synergien zwischen kleinen und mittelständischen Unternehmen, Systemhäusern und Start-Ups in der Raumfahrt. Um neue Synergien zu finden und die Kooperation zu stärken, fand im April der erfolgreiche Kickoff der BDLI #NewSpaceSynergies statt, in welchem sich etablierte Raumfahrtunternehmen und Start-Ups vor dem Hintergrund der Initiative für eine europäische Satellitenkonstellation für sichere Breitband-Konnektivität austauschten. In der daran anschließenden und nun abgeschlossenen Matchmaking-Phase hatten die teilnehmenden Akteure die Gelegenheit für bilaterale Gespräche, um neue Synergien zu finden.

NewSpaceSynergies

Der Erfolg des Matchmakings ist ein exzellentes Zeichen für weitere Kooperationen und Synergien entlang der gesamten Wertschöpfungskette in der Raumfahrt. Die BDLI #NewSpaceSynergies sollen daher weitergeführt werden. Die Matchmaking-Phase zeigte zudem das große Interesse neuer Akteure an der Mitarbeit im Branchenverband BDLI, um den kontinuierlichen Austausch und die Zusammenarbeit zu stärken. Regelmäßige Kooperationen zwischen Systemhäusern, kleinen und mittelständischen Unternehmen und Start-Ups in der Raumfahrt sind essenziell, um gemeinsam die Raumfahrt von morgen und New Space zu gestalten.

Deswegen plant der BDLI derzeit, wie weitere neue Akteure von den Vorteilen der Zusammenarbeit im BDLI profitieren können, sodass der regelmäßige Austausch und Kooperationen langfristig ausgestaltet werden können. Hierzu wird der BDLI in Kürze nähere Informationen veröffentlichen. Schon heute bietet die Möglichkeit der Anwartsmitgliedschaft im BDLI einen direkten Zugang zum großen Netzwerk und zu Veranstaltungen zu stark reduzierten Konditionen. Interessierte Akteure können sich jederzeit an Frau Nicole Thalhofer, BDLI Leiterin Raumfahrt, thalhofer@bdli.de, wenden.

Hier finden Sie den Artikel zum erfolgreichen Kickoff der BDLI #NewSpaceSynergies im April.