LUFT- UND RAUMFAHRT VERBINDET WELTEN

Luft- und Raumfahrt verbindet Unternehmen, Kulturen und Welten. Vor allem aber verbindet Luft- und Raumfahrt Menschen miteinander. Ob Besuch von Familie und Freunden, Geschäftsreise oder der regelmäßige Austausch über Telefon und Internet mit Menschen, die uns am Herzen liegen – all dies wird von uns heute als selbstverständlich erachtet, wäre jedoch ohne Satelliten und Flugzeuge nicht denkbar. 

Deutschland nimmt in der stark vernetzten internationalen Luft- und Raumfahrtindustrie eine zentrale Rolle ein. Hamburg gehört weltweit zu den drei größten Standorten für Flugzeugentwicklung und Flugzeugbau. Von dort wird das erfolgreichste Flugzeugprogramm aller Zeiten gesteuert, die Airbus A320-Familie. Führende Triebwerks- und Hubschrauberhersteller sowie innovative Ausrüsterfirmen und Zulieferer sind in allen Teilen unseres Landes ansässig. 

... ermöglicht jeden achten Arbeitsplatz in Deutschland 

Die Luft- und Raumfahrt ermöglicht jeden achten Arbeitsplatz in Deutschland und sichert so unseren Wohlstand in einer vernetzten Welt. Neben der Industrie und dem Luftverkehr profitieren vor allem der Tourismus und die Exportwirtschaft vom Flugzeug, und ohne Raumfahrt würde die moderne Informations- und Kommunikationstechnologiebranche nicht existieren. 

... ist eine strategische Industrie mit hochqualifizierten Arbeitnehmern 

Die Luftfahrt ist nicht nur Lebensader der Wirtschaft, sondern mit über 106.00 direkt Beschäftigten ein Jobmotor der deutschen Industrie. Von ihnen arbeiten 75.000 in der zivilen Luftfahrtindustrie – eine Verdopplung in den letzten zwanzig Jahren. Dieser Erfolg kommt nicht von ungefähr: In unserem Land haben tausende Forscher, Entwicklungsingenieure und Facharbeiter in Forschungseinrichtungen, Universitäten sowie in großen und kleinen Unternehmen einen entscheidenden Anteil an der Entwicklung von Weltklasse-Produkten für die Luftfahrt.