|

Berlin

Gewinnerklassen des bundesweiten Grundschulwettbewerbs „juri“ ausgezeichnet

Die Siegerklassen des Grundschulwettbewerbs „juri“
Die Siegerklassen des Grundschulwettbewerbs „juri“
Die Siegerklassen des Grundschulwettbewerbs „juri“ vom Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. (BDLI) wurden gestern im Rahmen des 10. Tages der Deutschen Luft- und Raumfahrtregionen in Friedrichshafen ausgezeichnet.  

Der erste Platz geht an die vierte Klasse der Grundschule Lengefeld. Sehr umfangreich und mit viel Kreativität und Zeitaufwand setzte sich die Grundschule Lengefeld über mehrere Schuljahre hinweg fächerübergreifend mit dem Thema Luft- und Raumfahrt auseinander. Unter anderem stellten die Kinder eigene Astronautenanzüge her, besuchten eine Sternwarte und bastelten ihren eigenen Traumplaneten. 

Aus Hamburg kommen die Zweitplatzierten des Wettbewerbes: Die Schüler der dritten Klasse der Arp-Schnitger-Stieg-Schule planten, bauten und gestalteten in ihrer fächerübergreifenden Projektwoche ihren eigenen Flughafen. Innerhalb einer Woche wurde die Sporthalle der Schule zum Flughafen umgewandelt und dabei von der Sicherheitskontrolle bis zum Hangar an alles gedacht.  

Den dritten Platz belegen die Kinder des außerschulischen Jungenleseclub PAUL des Vereins KieSeL e.V. Die Kinder lernen in der 135. Grundschule in Dresden-Gorbitz. Die Jungen haben sich außerschulisch sehr intensiv mit der Thematik beschäftigt: Ein Besuch im DLR-Schoollab, zwei selbstorganisierte Interviews mit Luft- und Raumfahrtexperten und der Bau einer Wasserrakete. Lesemotivation, Teamverhalten, Konzentrations- und Durchhaltevermögen wurden so gefördert. 

Arndt Schoenemann, Vizepräsident Ausrüstung und Werkstoffe des BDLI, überreichte zusammen mit Andreas Sedlmayr, Vorsitzender des BDLI-Regionalforums sowie Mittelstandsbeauftragter, den Schülern ihre Pokale. 

Die Kinder aus den Gewinner-Klassen konnten ihre Kenntnisse über die Luft- und Raumfahrtindustrie im Rahmen eines eigens für sie zusammengestellten spannenden Tagesprogramm auf dem 10. Tag der Deutschen Luft- und Raumfahrtregionen vertiefen. 

Nach den Sommerferien startet die Grundschulinitiative mit dem dazugehörigen Wettbewerb sowie einer Neuauflage des „juri“-Magazins ins fünfte Jahr. 

Weitere Informationen: www.skyfuture.de/juri 

Für Rückfragen:

BDLI, Tim E. Brand, Projektleiter der Nachwuchsinitiative „juri“
Tel.: +49 30 206140-38
E-Mail: brand@bdli.de