|

Berlin

„Die ILA 2016 hat gezeigt, dass sie Synonym für Innovation and Leadership in Aerospace ist“

HHK / JRosenthal
HHK / JRosenthal
Interview mit Volker Thum, Hauptgeschäftsführer und Mitglied des Präsidiums
des Bundesverbands der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V.
(Quelle:Hardhöhenkurier 04/2016)

Der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. (BDLI) vertritt die Interessen einer Branche, die durch internationale Technologieführerschaft und weltweiten Erfolg ein wesentlicher Wachstumsmotor der deutschen Wirtschaft geworden ist. Die deutsche Luft- und Raumfahrtindustrie bündelt nahezu alle strategischen Schlüsseltechnologien. Zu den primären Aufgaben des BDLI gehören die Kommunikation mit politischen Institutionen, Behörden, Verbänden und ausländischen Vertretungen in Deutschland sowie Serviceleistungen für Mitglieder im In- und Ausland.

Der Verband ist verantwortlicher Veranstalter der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung ILA in Berlin. Der BDLI ist offiziell beim Deutschen Bundestag akkreditiert und erfüllt dort eine Reihe gesetzlich verankerter Aufgaben.

Auf der ILA Berlin Air Show sprach HHK-Chefredakteur Jürgen K.G. Rosenthal mit Volker Thum, Hauptgeschäftsführer und Mitglied des Präsidiums des Bundesverbands der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. über aktuelle Themen der Branche. Lesen Sie das komplette Interview.