|

Berlin

Deutsche Luft- und Raumfahrtindustrie auf der Dubai Airshow stark vertreten

Vom 8. bis 12. November 2015 präsentieren die deutschen Luft- und Raumfahrtunternehmen ihre Bandbreite von technologischen Fähigkeiten und Spitzenprodukten auf der 14. Dubai Airshow.

Im Rahmen des Auslandsmesseprogramms der Bundesregierung sind am deutschen Gemeinschaftsstand 32 Unternehmen der deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie am Stand Nr. 508 auf einer Ausstellungsfläche von 500 m² vertreten. 

Der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. (BDLI) begleitet und unterstützt den deutschen Auftritt. Weitere drei BDLI-Mitgliedsunternehmen stellen ihre Produkte und Dienstleistungen auf eigenen Standflächen aus. „Die Dubai Airshow ist eine sehr attraktive Marktmesse für unsere Industrie. Sie hat sich als eine der wichtigsten Veranstaltungen im internationalen Luft- und Raumfahrtkalender etabliert“, sagt Volker Thum, Hauptgeschäftsführer des BDLI. „Die Mehrheit unserer deutschen Aussteller sind kleine und mittelständische Unternehmen aus der Zuliefer- und Ausrüstungsindustrie, die eine umfangreiche Palette an spezialisierten Lösungen und Dienstleistungen in der Luft- und Raumfahrt abdecken. 

Mit ihren führenden Produkten, modernsten Produktionsanlagen und hoch qualifizierten, erfahrenen Mitarbeitern stellen sie eine ausgezeichnete strategische Wahl für Geschäftspartner im Nahen und Mittleren Osten dar.“ 

Mit ihrem starken Auftritt wirbt die deutsche Luft- und Raumfahrtindustrie gleichzeitig für die ILA Berlin Air Show, die vom 1. bis 4. Juni 2016 stattfinden wird. Diese Leistungsschau von High-Tech aus der ganzen Welt wird vom BDLI veranstaltet und von der Messe Berlin GmbH durchgeführt. Alle zwei Jahre bringt die ILA die wichtigsten Entscheidungsträger aus Politik, Militär, Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung im Herzen Europas zusammen. Sie wird eine der weltweit größten Business-Plattformen der Luft- und Raumfahrtindustrie im kommenden Jahr sein.

Download: Messeflyer Dubai Airshow 2015