BDLI News

KW 27/28 2021, 16. Juli 2021
In den letzten Monaten hatten wir sehr konstruktive Dialoge mit Regierungsmitgliedern auf Bundes- und Landesebene, Abgeordneten aus dem Bundestag und den Landtagen, Mitarbeitern der Parteien. Während der jetzt kommenden Sommerpause werden wir weiter im Rahmen unseres Digitalformats #TakeOffToZero (Zero Emissionen – als Ziel für die zivile Luftfahrt; Zero Abhängigkeiten – als Motto für Verteidigung und Sicherheit; Zero Zeit zu verlieren – für Raumfahrtaktivitäten) unsere Botschaften im Wesentlichen über Twitter und LinkedIn verbreiten. Helfen Sie uns bitte mit, indem Sie unsere Botschaften ‚liken‘ und weiter verteilen. Wir brauchen diese Basis um unsere Botschaften auch über die Sommerpause im Blickfeld zu halten. Ab September bis über die Koalitionsverhandlungen hinaus werden wir dann wieder durch persönliche Kontakte unsere Forderungen verstärken. (Unser nächster Newsletter erscheint am 10. September.)

Header

EU Fit for 55 Paket

Am 14. Juli 2021 hat die EU-Kommission 13 Gesetzesvorschläge veröffentlicht. Mit diesem Paket will die Europäische Union ihr ambitioniertes Klimaziel für 2030 erreichen. Für uns von besonderer Bedeutung sind drei Gesetze: Als erstes … weiterlesen

Weltraumkommando der Bundeswehr aufgestellt

Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat in dieser Woche das Weltraumkommando der Bundeswehr in Dienst gestellt und betonte dabei: „Unser Wohlstand und unsere Sicherheit sind im hohen Maße vom Weltraum abhängig“. Weltrauminfrastrukturen gilt es daher zu schützen. Das Weltraumkommando steht unter Führung der Luftwaffe und ist in Uedem in Nordrhein-Westfalen angesiedelt. Der BDLI Fachausschuss Militärische Raumfahrtanwendungen begleitet das Thema. (thalhofer[at]bdli.de; uzun[at]bdli.de)

Weitere Informationen finden Sie hier.

European Space Traffic Management Conference

Unter der Moderation Deutschlands kamen vergangene Woche Vertreter der EU- und ESA-Mitgliedsstaaten, der Europäischen Kommission, des Europäischen Auswärtigen Dienstes (EEAS) und der ESA-Exekutive zur European Space Traffic Management Conference (STM) mit dem Titel „Fostering a European approach on Space Traffic Management“ zusammen. Im Ergebnisdokument der Konferenz werden die hohe Relevanz von STM sowie die europäischen Fähigkeiten und Bedarfe festgehalten, beitragsfähige Akteure für ein europäisches STM gelistet sowie als Ziel eine europäische Positionierung zu STM erklärt. Der BDLI hatte sich bereits im letzten Jahr mit einer Positionierung in die Diskussion eingebracht und war auch im Vorfeld der nun stattgefundenen Konferenz eingebunden. Auch künftig wird der BDLI das Thema eng begleiten. (thalhofer[at]bdli.de)

Zum Ergebnisdokument der STM-Konferenz

Weitere Informationen finden Sie hier.

Modernste Satellitentechnologie bei bundesweiter Messkampagne

Die bundesweit laufende Messkampagne des Bundesamtes für Kartographie und Geodäsie ist in Baden-Württemberg zu einem erfolgreichen Abschluss gekommen. In der feierlichen Abschlussveranstaltung bekräftigte Staatssekretärin Andrea Lindlohr, MdL die hohe Bedeutung modernster Satellitentechnologie für hochpräzise Messungen, z.B. für Planungen für Infrastruktur, Wohnbau und Hochwasserschutz. Die Hochtechnologien der Raumfahrt sind damit Wegbereiter für zahlreiche Anwendungsfelder in vielfältigen Wirtschaftssektoren. (thalhofer[at]bdli.de)

Weitere Informationen finden Sie hier.

Hamburger Hafen richtet bundesweit ersten Drohnen-Luftraum ein

Im U-Space-Reallabor im Luftraum über dem Hamburger Hafen wird es erstmals in Deutschland einen kooperativen und koordinierten Flugbetrieb zwischen unbemannter und bemannter Luftfahrt geben. Im Testgebiet mit einer Größe von etwa zehn Quadratkilometern erproben die Projektpartner in der Praxis, wie … weiterlesen

Fachausschuss UAV kommt vor der Sommerpause zusammen

Am gestrigen Donnerstag tagte noch einmal vor der Sommerpause der BDLI-Fachausschuss UAV. Im Mittelpunkt stand vor allem ein Update zu den Arbeitsständen der Unterarbeitsgruppen (a) Urban & Regional Air Mobility, (b) Zulassung, (c) Gesellschaftliche Akzeptanz, (d) Detektion & Abwehr, (e) Testfelder. So entstand beim letztgenannten Projekt eine Datenbank aller Drohnen-Testfelder in Deutschland, die wir demnächst allen Mitgliedern zur Verfügung stellen werden. Der Vorsitzende des Fachausschusses, Dr. Thomas Schmitt, informierte über den Status des EuroMALE-Projektes und Vertreterinnen der Lufthansa Group gaben Einblick in die Überlegungen einer Airline zu den Entwicklungen in der Drohnen- und Flugtaxibranche. (friebe[at]bdli.de)

Unsere Branchentermine

Hier  finden Sie Informationen zu wichtigen Terminen der Luft- und Raumfahrtbranche.

20. - 25.07.2021 | MAKS 2021
Auf der führenden Luft- und Raumfahrtmesse präsentiert sich der BDLI mit Unternehmen in einer Business Lounge.

11.08.2021 | Live Webinar: Creating a Sustainable Aerospace Supply Chain with SAFs
Kühne + Nagel AG Co. KG wird im August wieder ein Aerospace Webinar zum Thema „Sustainable Aviation“ durchführen.

23. - 26.08.2021
Space Symposium Colorado Springs
keine aktive BDLI-Beteiligung

Hier geht es zu unseren Branchenterminen