Grundpfeiler der deutschen Sicherheitspolitik

Die sicherheitspolitische Orientierung und Aufstellung Deutschlands, der EU und unserer NATO-Partner ist angesichts direkter Angriffe auf unsere Werte und unsere freie Gesellschaft von größerer Bedeutung und Aktualität. Diesen Gefahren müssen wir mit gezielten europäischen Antworten begegnen, gemeinsam formuliert mit den NATO-Partnern.

Die Bedeutung von strategischer und taktischer Aufklärungsarbeit sowie der militärischen Transportfähigkeit wird deutlich zunehmen. Unsere Industrie liefert dabei wichtige Beiträge für unsere Sicherheit und im Kampf gegen den Terror. 

So war die Deutsche Luftwaffe 2015 im Rahmen der Dauereinsatzaufgabe „Verstärktes Air Policing Baltikum“ verantwortlich für die Sicherung des NATO-Luftraumes. Bei diesem wichtigen Sicherungsauftrag stützte sie sich auf den Eurofighter. Darüber hinaus hat der Bundestag im November 2015 beschlossen, Daten der TanDEM X-Mission zu beschaffen. Hierbei liefern Erdbeobachtungssatelliten ein hochgenaues dreidimensionales Abbild unserer gesamten Erde, auch von schwierigen und entlegenen Gebieten. Diese hochpräzisen und in dieser Qualität einmaligen Daten sind unentbehrliche Grundlage für die Kriseneinsatzplanung und für strategische Missionen. Die gewonnen Daten werden mit unseren Partnern geteilt und sind wichtiger Beitrag für Deutschlands Bündnisverpflichtungen.

Publikation zum Thema

Fliegen ist die sicherste Art zu reisen.

Jeden Tag starten weltweit 100 000 Flüge und landen sicher an ihrem Zielort. Fliegen ist gerade deshalb so sicher, weil jeder Einzelne in der Luftfahrt sich für die Sicherheit der Passagiere und Besatzungen stark macht. Wann immer es ein Problem gibt, gehen wir der Sache auf den Grund. Die Luft- und Raumfahrtindustrie arbeitet weiterhin mit Hochdruck daran, die Sicherheit auf allen Ebenen zu verbessern. Dabei trägt Technologie ganz entscheidend zur Sicherheit bei. Mit jeder neuen Flugzeuggeneration halbiert sich die Rate der Unfälle.