Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V.

Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V.
Meilenstein der REACH-Registrierung in 2010 PDF Drucken E-Mail
Auch für die Zulieferketten der Luft- und Raumfahrtindustrie naht mit dem 30.November 2010 ein wichtiges Datum. Gemäß europäischer Chemikaliengesetzgebung REACH müssen eine Reihe von Unternehmen ("In-Verkehr-Bringer") zu diesem Datum ihrer Registrierungspflicht für zahlreiche Substanzen nachgekommen sein. Die fortgesetzte Lieferung von nicht ordnungsgemäß registrierten Stoffen nach diesem Stichtag ist ordnungswidrig. Für nachgeschaltete Anwender der Stoffe - dazu zählen in der Regel auch die Unternehmen der Luft- und Raumfahrtindustrie -  könnte es zu einem bösen Erwachen kommen, falls sie aufgrund unzureichender Kenntnisse über den Status ihrer Zulieferkette in Sachen REACH-Registrierung mit Zulieferunterbrechungen konfrontiert werden sollten.

Weiterführende Informationen und Hinweise zu diesem aktuellen Problem der Implementierung von REACH finden Sie in anliegendem BDLI-Rundschreiben. Ausgehend von unserem europäischen Dachverband ASD werden momentan gleichlautende Informationen an alle ASD-angeschlossenen Unternehmen verschickt.

Download Rundschreiben


Erfahren Sie mehr zum Thema REACH